Leiterrunde – Stamm Don Bosco

 wand_leiterrundeDie Leiterrunde besteht aus jungen Erwachsenen ab 18 Jahren. Sie ist zusammengesetzt aus aktiven Gruppenleitern und Mitarbeitern.

 

Wir planen und organisieren alles, was im Stamm abläuft. Bei der vielen Verantwortung die dadurch auf uns lastet, ist es natürlich auch sehr wichtig, eine Gruppe zu sein, die gut harmoniert um unnötigen Spannungen aus dem Weg zu gehen.

 

Unser Ziel ist es die Kinder auf einen rechten Pfad zu schicken, ob in Gruppenstunden oder auf Lagern probieren wir natürlich unser Bestes.

 

Wichtig ist aber: Leiter zu sein bedeutet in jedemfall Teil der Gruppe zu sein und auch als solcher zu handeln. Leiter sind keine Bosse, sondern helfen mit und „befehlen“ nicht.

 

Wenn Du Lust hast, uns bei dieser Arbeit/Vergnügen zu unterstützen, würden wir uns über Dich in der Gruppe sehr freuen!

 

Wir treffen uns nicht zu festgelegten Terminen. Falls Du Interesse hast, kontaktiere uns!

 

 

 

 

Stammesvorstand: Georg Böhrer, Lorenz Schwab und Hedwig Czaja

 

 

 

 

Bedeutung von Leiterrunden

„In der Leiterrunde erfahren Leiterinnen und Leiter Rückhalt und Geborgenheit. Sie ist der erste Ort der Ausbildung. Diese Gruppe von Erwachsenen trifft sich regelmäßig, berät, plant und wertet die Arbeit mit ihren Gruppen und Teams aus. Sie denkt miteinander über das eigene Pfadfindersein nach und setzt sich mit inhaltlichen Fragen auseinander. Sie reflektiert Erlebnisse, ringt um Positionen und entwickelt politische Handlungsformen.“
entnommen aus der DPSG Ordnung


Pfadfinder der DPSG Neckarelz Diedesheim in 74821 Mosbach